Title:

Pastoralassistent

Description:  Der Beruf Pastoralassistent ist eng mit der röm. Kath. Kirche verbunden.
Author:Irene Sandraschitz
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

PASTORALASSISTENT



Einleitung:
Der Beruf Pastoralassistent wird leider oftmals von vielen falsch
verstanden. Denn es geschieht nicht selten, dass die Leute entweder nur
einmal oder vielleicht sogar noch nie von den Tätigkeiten der
Pastoralassistenten gehört haben, sie aber dennoch kriti-sieren.
Dies tun sie, zu meinem Bedauern, häufig nur, weil sie gehört, gelesen
oder gesehen haben, dass dieser Beruf eng mit der röm. Kath. Kirche
verbunden ist. Welche heutzu-tage ja schon in Verruf gekommen ist.
Früher glaubte man, dass dies nur eine freiwil-lig übernommene
Tätigkeit, aber kein Beruf der regelm. Entlohnt wird ist, aber dem ist
nicht so. Aber was tut man als Pastoralassistent den ganzen Tag lang?

Aufgabenbereiche:
Schon etwas bekannter ist, dass ein Pastoralassistent nicht dem Zölibat
unterliegt, weil er zu den Laien zählt. Jedoch sind die genauen
Tätigkeitsbereiche nach wie vor sehr ungeklärt und auch unverständlich,
da, wie viele meinen, es ein Priester bisher alleine geschafft hat,
braucht er auch heute keine Hilfe, die dann nur der Kirche auf der
Tasche liegt. Dass der Pastoralassistent wichtige Aufgaben sowohl
inner-, als auch außerhalb der Pfarre übernimmt, wissen etliche nicht.
Die verschiedenen Tätig-keitsbereiche dieses Berufes haben eine große
Bandbreite und unterscheiden sich bei-nahe von Pfarre zu Pfarre.
Auf was besonderen Wert gelegt wird, wird mit dem Priester, dem Kaplan
und den Ehren-amtlichen vor Ort besprochen und geregelt. Deshalb ist es
auch sehr schwer und fast immer und fast immer ein gröberes Problem für
den Pastoralassistenten, aus, gleich welchem Grund, die Pfarre wechseln
zu müssen, weil die speziellen Anforderungen si-cherlich unterschiedlich
sind und die ständige Umstellung zu Komplikationen führen kann. Zur
Erklärung: hauptamtlich Angestellte, wie z. B. der Pastoralassistent
oder der Pfarrer bekommen ihre Arbeit von der Kirche bezahlt. Im
Gegensatz dazu werden die ehrenamtlichen Aufgaben interessierten
Menschen zugeteilt, die sich freiwillig dazu entschlossen haben, einen
Teil ihrer Freizeit der Pfarrgemeinde zu widmen und mitzu-helfen. Da
Pastoralassistenten sehr jung sind, haben sie häufig mit Jugend- und
Kin-dergruppenaufbau zu tun. Man ist für die Planung und Durchführung
von Aktionen oder Projekten verantwortlich. Es ist natürlich klar, dass
es nicht nur das ist. Man hat nicht nur Gruppen- Heim- und
Jungscharstunden zu halten, sondern auch zu begleiten. Das heißt, man
versucht gemeinsam mit Ehrenamtlichen jede Stunde vorzubereiten.
  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Irene Sandraschitz for contributing this article.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Gesellschaft/Religion

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum